2012 – Vatikan – 2 € “Weltfamilientreffen” ST

2012 – Vatikan – 2 € “Weltfamilientreffen” ST

35,00

2 euro Gedenkmünze gewidmet VII. Weltfamilientreffen – Mailand 2012, Stempelglanz.

Verfügbar

Vergleichen
Artikelnummer: SCV 2012-09 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Das Motto des VII. Weltfamilientreffens, das vom 30. Mai bis zum 3. Juni in Mailand stattfand, lautete: »Die Familie: Arbeit und Fest«. Der Heilige Vater Benedikt XVI. de???niert in einem an den Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Familie gerichteten Schreiben, dass Familie, Festtag und Arbeit »Gabe und Segen Gottes sind, um uns zu helfen, ein vollmenschliches Leben zu führen«. In einer Welt, in der der Markt und seine Gesetze die aktuelle Organisation der Arbeit durchdringen und die Zeit des Menschen von einem immer schnelleren Rhythmus bestimmt ist, wird der Festtag als Ausbruch aus der Alltagsroutine erlebt und nicht als eine Gelegenheit des Zusammen???ndens im Familienkreis und nimmt demnach stark individualistische Züge an. Ausgehend von den Erlebnissen und den Zeugnissen der Familien, die aus aller Welt in Mailand zusammenkamen, und nach dem Beispiel der Familie überhaupt, der Familie von Nazaret, möchte man einerseits das Nachdenken über die sozialen Bezugsmodelle fördern und die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie wiedererlangen und andererseits den wahren Sinn des Festtags wiederherstellen, besonders des Sonntags, als Tag der Versöhnung mit Gott und der Versöhnung der Mitglieder der kleinsten Form der Gemeinschaft: zwischen Eheleuten, zwischen Eltern und Kindern, zwischen den Generationen. Eine wunderschöne Darstellung einer fröhlichen und der Zukunft entgegenkommenden Familie, mit dem Dom von Mailand im Hintergrund, ist das Werk der Künstlerin Gabriella Titotto.

Mehr Informationen

Durchmesser mm

25,75

Metall

Cu-Ni

Gewicht gr.

8,50

Erhaltung

ST

Auflage

89.000

Nominal Wert

2 euro

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.